Lasertherapie

     

Die Lasertherapie wirkt direkt in den Zellen.

Durch hochenergetisches, gebündeltes Licht wird die Durchblutung im behandelten Gewebe angeregt und der Stoffwechsel somit verbessert. Entzündliche Produkte und Flüssigkeitsansammlungen können schneller beseitigt werden.

Außerdem werden Heilungsprozesse durch eine Erhöhung der lymphatischen und venösen Mikrozirkulation beschleunigt.

 

Die Laserbehandlung ist schmerzfrei.

 

Zudem hat sich eine Stimulation der Endorphin-Ausschüttung feststellen lassen können.

Daher wird berichtet, dass der Laser in hohem Maße als Schmerztherapie geeignet ist.

 

Die Lasertherapie ist in einem weitgefächertem Anwendungsgebiet einsetzbar.

 

Indikationen sind:

 

  • Sehnenverletzungen
  • Entzündungen
  • Narbenbehandlungen
  • Wunden, gestörte Wundheilung z.B. Nachbehandlung von OP Narben
  • Erkrankungen der Muskulatur, Muskelverspannungen, Muskelfaserrisse
  • Arthrosen, Osteoporose
  • Hufrehe
  • Knochenbrüche, Kalzifikationen
  • Mauke
  • Ekzeme 
  • Faszienverklebungen
  • uvm.

 

 

 

Lasertherapie